Autos

Das Fotografieren von Autos

Jeder, der gern mit Autos zu tun hat, will auch mal das „perfekte“ Foto von seinem Auto anfertigen. So geht es auch mir. Denn seitdem ich meine Liebe zu dem VW Golf GTI entdeckt habe und weniger Zeit zu Fototouren in den Bergen aufbringen kann, hat das regelmäßige Fotografieren von Autos und die darauffolgende Aufbereitung der Lichtbilder für Präsentationen einen wichtigen Platz in der Freizeit eingenommen.

Aber es ist noch ein langer Weg zum perfekten Foto!




Zur Zeit beschäftigt mich die Suche nach immer wieder neuen und interessanten Aufnahmeorten, an denen die Autos wirkungsvoll in einer, aus meiner Sicht ansprechenden Umgebung präsentiert werden können. Oftmals keine leichte Aufgabe, da, zumindest hier in der Umgebung viele verheißungsvolle Locations, wie zum Beispiel Mauern mit Graffities oder alte Industrieruinen durch Absperrungen unerreichbar gemacht worden sind oder auch der Fahrbahnbelag in einem Zustand ist, dass das vorher gewaschene Fahrzeug nach Befahren des besagten Untergrundes als attraktives Fotomotiv kaum mehr in Frage kommt.

Wenn dann endlich der passende Ort für das Fotoshooting gefunden wurde, stellt die Beleuchtung das nächste Problem dar: Unerwünschte Spiegelungen auf dem zuvor aufbereiteten Lack. Helle, verwaschene Belichtung und unerwünschte Schatten durch das direkte Sonnenlicht.

Als hilfreich hat sich hier ein Polfilter erwiesen, mit dem es möglich ist, die Farbsättigung zu erhöhen und Reflexe teilweise zu eliminieren. Polfilter ermöglichen es, Lichtreflexe, die Glasoberflächen undurchsichtig machen, weitgehend oder sogar ganz verschwinden zu lassen. Auf metallischen Oberflächen funktioniert das leider nicht, jedoch lässt sich hiermit die Farbsättigung des Autolacks wie schon erwähnt verstärken. Durch Drehen des Filters in seiner Fassung wird der Polarisationseffekt verstärkt oder abgeschwächt.

Einen informativen Beitrag zur Anwendung des Polfilters finden Sie übrigens hier: Spiegelungen beseitigen oder verstärken.

Für den interessierten Hobbyfotografen möchte ich an dieser Stelle gern ein paar Ideen und Ansätze für den Start mit auf den Weg geben.

Zur Einstimmung ein Beispiel

Golf VII GTI am Containerbahnhof

Dieses Foto wurde am DB Containerbahnhof in Dornstadt aufgenommen. Da der Himmel eintönig weiß war, wurde er mit der Bildbearbeitungssoftware GIMP entfernt und ein dramatisch wirkender Wolkenhimmel bei Sonnenuntergang gewählt.

… weiter zu den Tipps auf „Page 2“ …